Fachkraft

Musikalische Abwechslung dank der „Ladies in Harmony“

Über eine willkommene Abwechslung im Rehabilitationsalltag freuten sich die Patientinnen und Patienten der Celenus Sigmund Weil-Klinik und Celenus Gotthard-Schettler-Klinik. Am 16.05.2020 fand eine kleine musikalische Darbietung durch die „Ladies in harmony“ statt. Im Außenbereich der Kliniken postierten sich die drei Sängerinnen mit ausreichend Abstand, um Evergreens aus vielen Jahrzehnten, teils à capella oder mit Hintergrundmusik, zum Besten zu geben. Die Patientinnen und Patienten lauschten der Musik auf Distanz, teilweise von den Balkonen oder der Dachterrasse aus. Von Jazz-Hits wie „Rum and Coca Cola“ bis hin zu deutschen Klassikern wie „Mein kleiner grüner Kaktus“ – für jeden war etwas dabei.

Ein besonderes Anliegen der „Ladies in harmony“ war es, sich bei Patientinnen und Patienten, aber auch bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die konsequente Einhaltung aller Regelungen und Vorgaben in Bezug auf den Corona-Virus zu bedanken. Nur durch das Zutun aller Beteiligten konnte die Celenus Sigmund Weil-Klinik und Celenus Gotthard-Schettler-Klinik während der gesamten Infektionszeit bis heute „coronafrei“ bleiben. Auch Klinikdirektorin Martina Effinger übernahm zum Ende der Darbietung nochmals das Wort und bedankte sich bei allen Patienten und Patientinnen für das Verständnis angesichts der aktuellen Lage – besonders das Besuchsverbot der vergangenen Wochen setzte manchen Patienten zu – sowie bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für den Zusammenhalt und die positive Arbeitseinstellung trotz aller momentaner Einschränkungen. Nach einem herzlichen „Dankeschön“ an die Sängerinnen verabschiedeten sich diese mit den sanften Klängen von „The rose“.

Einen kurzen Ausschnitt des Konzertes finden Sie auf Facebook.

Das Bild zeigt schwarze Vögel, die auf einer Tonleiter sitzen